Seite auswählen

Wir versorgen Sie regelmäßig mit Wissenswertem rund um Tuerklingeln, Funkklingeln, Schildern und Hausnummern, geben Tipps für das Anschließen einer Türklingel oder stellen Ihnen die Materialien vor, mit denen wir bei uns im Tuerklingelshop arbeiten. Heute soll es einmal nicht ums Technische gehen, nicht um Materialkunde und auch nicht um die Geschichte der Hausnummern und Klingeln, sondern um ein paar nette Anekdoten rund um besondere Hausnummern bzw. Adressen und deren Besonderheiten. Wissen Sie zum Beispiel, wo unsere Bundeskanzlerin privat wohnt? Oder kennen Sie die Adresse des Weißen Hauses in den USA? Nein? Dann wird Sie unser Blogbeitrag mit jeder Menge neuem Wissen versorgen.

Besondere Hausnummern weltweit

Wir haben uns ein wenig umgesehen und ein paar ganz besondere Hausnummern in der ganzen Welt gesammelt, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen. Natürlich sind das nicht alle, die man finden kann. In vielen Städten gibt es besondere Adressen, zum Beispiel die Geburts- oder Wohnhäuser großer Komponisten, Dichter und Denker. Diese alle aufzuführen, ohne dabei die ein oder andere auszuklammern, würde eine nahezu unendliche Liste ergeben, die Sie wohl sicher einfach nur langweilen würde. Deswegen haben wir uns auf ein paar ganz besondere unter den besonderen Hausnummern konzentriert. Kommen Sie mit auf eine kleine Reise rund um die Welt.

10 Downing Street in London

Eine der wohl bekanntesten Hausnummern ist die Nummer 10 der Downing Street in London. Seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts ist dies die Adresse des britischen Premierministers. Eigentlich wohnt hier der First Lord of Treasury, doch im Allgemeinen ist dies eben in England ein und dieselbe Person. Zumindest ist dies seit 1905 so. Downing Street Number Ten ist quasi zu einem Synonym für die britische Regierung geworden, so wie das weiße Haus für die USA. Das Haus mit der Nummer zehn liegt mitten im britischen Regierungsviertel und die Straße ist schon seit dem 17. Jahrhundert vorhanden. Seit dem 19. Jahrhundert war es immer wieder der Wohnsitz des britischen Premierministers. Seit 1902 ist dies zu einer ständigen Institution geworden. Ursprünglich hatte das Haus einmal die Hausnummer fünf und es wohnte dort der erste Minister für deutsche Angelegenheiten. Übrigens ist das Haus Nummer zehn in der Downing Street sehr eng mit dem mit der Nummer elf verbunden. Dort wohnt nämlich der Second Lord of Treasury, der Schatzkanzler der Briten.

55, Rue du Faubourg Saint-Honoré in Paris

Auch in der Rue du Faubourg Saint-Honoré Nummer 55 in Paris wohnt ein bedeutsamer Mensch, nämlich der französische Staatspräsident. Hier residiert er im berühmten Élysée-Palast. Dieser wurde erst als Hotel und dann als Tanzlokal genutzt. Seit dem Jahr 1873 ist er der Amtssitz des Präsidenten. Die Straße ist nach dem heiligen Honorius von Amiens benannt. Faubourg bedeutet im Französischen soviel wie außerhalb der Stadt. Sie ist eine der ältesten Straßen von Paris und wurde schon im Jahr 1222 als Weg erwähnt. Neben dem Amtssitz des französischen Staatspräsidenten haben sich in der Rue du Faubourg Saint-Honoré auch zahlreiche Luxus-Marken aus der Modeindustrie angesiedelt. Außerdem findet man noch sehr viele Otschaften und auch das Innenministerium hier.

Weisses Haus Washington - The White House

1600 Pennsylvania Avenue NW

Die Pennsylvania Avenue ist eine der bekanntesten Straßen in Washington D.C., was bekanntlich ja die Hauptstadt der USA ist. Das Straßennetz von Washington D.C. wurde von einem Franzosen, Pierre L’Enfant, geplant und hat ein rechtwinkliges, regelmäßiges Raster. Dieses wird von riesigen Diagonalen überzogen, die nach US-Bundestaaten benannt sind. Die Pennsylvania ist eine davon und erstreckt sich über 11 Kilometer. Sie verbindet das Weiße Haus mit dem Kapitol und erreicht dann irgendwann die Stadtgrenze. Das Weiße Haus nun hat die Hausnummer 1600 und in ihm wohnt der wohl wichtigste Mann( bis jetzt waren es in den USA immer Männer) der Welt – der US-Präsident. Im Kapitol sitzen im Übrigen die beiden Parlamentskammern der USA; der Kongress. Das Weiße Haus erhielt seinen Namen von Theodore Roosevelt. Die uns so gut bekannte Villa ist eigentlich nur das Mittelstück des weiten Gebäudekomplexes.

221B Baker Street

Eine weitere besondere Hausnummer ist wohl so einigen Krimifans ein Begriff. In der Bakerstreet 221b wohnte der bekannte Superdetektiv Sherlock Holmes. Die Hausnummer gab es noch nicht, als die Romane geschrieben wurden und daher war die Adresse fiktiv. Die Bakerstreet hatte damals nur Hausnummern bis zur 85. Heute allerdings gibt es diese Hausnummer in der Baker Street, denn die Straße wurde 1930 verlängert. Dort, wo zu Zeiten der Romane von Conan Doyle die Klienten Hilfe suchend im Büro des Sherlock Holmes standen, befand sich eigentlich die Upper Baker Street. Im Haus Nummer 221b Baker Street befindet sich heute eine Bank.

Besondere Hausnummern in Deutschland

Auch in Deutschland gibt es einige besondere Hausnummern. Einige haben wir herausgepickt und stellen Sie Ihnen vor. Besonders auffällig war Köln. Daher haben wir der Stadt einen eigenen Absatz gewidmet.

Porschestraße 911

Besondere Hausnummern finden wir aber nicht nur in der großen weiten Welt, sondern auch in Deutschland. Bei der Porschestraße 911 handelt es sich aber nicht um eine historisch gewachsene Adresse, sondern um eine Ehrung. Die Gemeinde Weissach hat der Porsche AG diese Hausnummer für ihr Entwicklungs- und Motorsportzentrum spendiert, welches sich in der Porschestraße befindet. Der Sportwagen Porsche 911 gilt gemeinhin als Inbegriff für den Erfolg der Marke. Normalerweise kann man sich seine Hausnummer nicht einfach so aussuchen, es gelten Standards für die Vergabe der Hausnummerierung. Doch hier wurde dann eben doch einmal eine Ausnahme gemacht und eine private Hausnummer mit Verflechtung wirtschaftlicher Anliegerinteressen vergeben.

Am Kupfergraben 6

Der Kupfergraben 6 ist ein ganz normales Wohnhaus direkt gegenüber des Pergamon-Museums in Berlin. Zugegeben, das ist schon eine ganz besondere Gegend, in der wir uns hier befinden. Die Museumsinsel, viele Gebäude der Humboldt-Universität zu Berlin, einige Cafés und am Wochenende ein toller Flohmarkt befinden sich hier. Doch nur vor einem Haus stehen jeden Tag und jede Nacht zwei Polizisten vor der Tür. Das ist das Haus Am Kupfergraben 6 und in diesem befindet sich die Privatwohnung von Angela Merkel, unserer Bundeskanzlerin. Zumindest ist sie das im Jahr des Schreibens dieses Beitrages gewesen. Viele Touristen kommen hier jeden Tag vorbei und manche wundern sich, warum die Polizisten hier stehen und fragen nach. Das sind diese schon gewöhnt und geben bereitwillig Auskunft über den Grund ihres Daseins. Oft folgen dann ein Oh und ein Ah und die Fotoapparate bzw. Handys werden gezückt, um ein Bild der Eingangstüre und des Wohnhauses der deutschen Bundeskanzlerin als besonderes Berlin-Souvenir mit nach Hause zu bringen.

Besondere Hausnummern in Köln

Gerade in Köln sind wir gleich über drei interessante Hausnummern und deren Geschichte gestolpert, die wir hier gern mit aufnehmen wollen. Hier finden wir das berühmte Kölnisch Wasser, den weltbekannten Dom und auch noch die höchste Hausnummer Deutschlands.

Glockengasse 12 in Köln

Die Glockengasse 12 in Köln sieht erst einmal ganz normal aus. Doch wenn man in die Zeit vor dem Jahr 1811 zurückreist, dann wird es auf einmal richtig interessant. Vor diesem Jahr waren nämlich die Straßen in Köln noch ganz anders nummeriert als heute. Es wurden einfach die Häuser durchnummeriert. Jedes neue Haus bekam also dann immer einfach die nächsthöhere Nummer. Das war das System der Konskriptionsnummern. Wenn Sie mehr zur Entstehung und den Ordnungssystemen von Hausnummern erfahren möchten, lesen Sie unbedingt unseren Beitrag zur Geschichte der Hausnummern.

Vor der Einführung des heute noch angewandten Systems der straßenweisen Nummerierung der Häuser hatte die Glockengasse 12 die Hausnummer 4711. Da klingelt doch was? Genau! Das berühmte Kölnisch Wasser hat den Namenszusatz 4711. Und der kommt nicht einfach so zustande, weil die Nummer toll ist, sondern im Haus in der Glockengasse 4711 wohnte der Kölner Wilhelm Mülhens. Dieser Wilhelm Mülhens war es, der das Rezept für ein aqua mirabilis von einem Mönch zu seiner Hochzeit geschenkt bekam und es als Kölnisch Wasser vertrieb. Übrigens wurde es in den Anfängen nicht als Parfüm, sondern als Heilwasser zur innerlichen Anwendung benutzt. Zum Parfüm wurde es erst, als man die Rezepturen solcher Heilwässerchen durch ein Dekret von Napoleon Bonaparte offenlegen musste. In den 1830er Jahren besann sich das Unternehmen auf die alte Hausnummer und die 4711 wurde zur Marke. Das Unternehmen residiert heute nur ein paar wenige Häuser von der ursprünglichen Adresse entfernt.

Domkloster 4

Die Anschrift des Kölner Doms lautet Domkloster 4 und allzu gern wird das blaue Emailleschild, welches den Dom adressiert, von Souvenir-Jägern mitgenommen. Klar, der Dom, das ist schon eine besondere Adresse, aber warum ist er in dieser Liste? Auch die Aufnahme des Domes in unseren Beitrag über besondere Hausnummern hängt mit der Zeit vor der heutigen Nummerierung zusammen. Der Dom hatte nämlich nicht nur eine hohe Hausnummer, die 2583, sondern auch noch einen Zusatz, der einen etwas schmunzeln lässt. Die frühere Hausnummer des Kölner Domes war nämlich die 2583 1/2. War der Dom also nur ein halbes Haus und wo ist die andere Hälfte?

Die halbe Nummer ist gar keine richtige halbe Nummer, sondern nur ein Zusatz, um ein Grundstück mit einem öffentlichen Gebäude zu kennzeichnen. Nur die wirklich winzige Wohnung des Küsters des Domes hatte die volle Hausnummer 2583 und war steuerpflichtig. Die riesige Kathedrale drumherum war nur ein Anhängsel dieser Wohnung und somit von Steuern befreit. Das war ganz sicher eine echte finanzielle Erleichterung für die Domgeistlichen.

Venloer Straße 1503

Die höchste Hausnummer Deutschlands findet sich auch in der Domstadt Köln. Hier gibt es insgesamt schon die höchsten Hausnummern der Republik. Die Olpener Straße zum Beispiel führt Hausnummern bis zur 1096, die Aachener Straße geht sogar bis zur Hausnummer 1420. Doch die Venloer Straße toppt sie alle noch. Ihre höchste Hausnummer ist die 1503. Sie beginnt ganz normal mit der eins, in der sich ein Kiosk befindet. Um zur Adresse mit der höchsten Hausnummer Deutschlands zu kommen, müssen Sie beginnend bei der Hausnummer 1 einfach nur die gesamte Straße vom Friesenplatz in Köln Richtung Stadtrand fahren. Die wirklich lange Straße führt durch Köln Ehrenfeld, wo sie eine wuselige Einkaufsstraße ist, bis zur Nummer 1000, in der ein Hotel zur Nachtruhe einlädt. Falls Sie nicht fahren, sondern laufen, wäre das eine Option, denn noch immer müssen Sie an 250 weiteren Hausnummern vorbei. Und dann ist es irgendwann soweit: Sie kommen an einem Haus an, auf dem nicht nur die 1503 steht, sondern auch der Name der Bewohner. Und der passt wirklich wie die Faust aufs Auge, denn die Besitzer des Hauses heißen Höchstens.

Das war unsere kleine Reise durch besondere Hausnummern. Wir hoffen, es hat Ihnen gefallen. Seien Sie nicht traurig, wenn Sie nicht an einer solchen bedeutungsschwangeren Adresse wohnen. Besondere Hausnummern müssen nicht immer mit Geschichten und berühmten Personen belegt sein. Sie können Ihr Heim auch einfach mit einer besonders schön gestalteten Hausnummer ausstatten. Wo Sie die herbekommen? Das liegt doch auf der Hand. Bei uns im Tuerklingelshop finden Sie alles, was Ihr Herz begehrt und Ihre Individualität zum Ausdruck bringt.

 

Besondere Hausnummern – eine Reise um die Welt
Bewerten Sie diesen Beitrag