Briefkasten Anlagen

Briefkasten Anlagen eignen sich wunderbar für Mehrfamilienhäuser oder für das Gewerbe. Von einer Anlage spricht man, wenn mehrere Einzelbriefkästen nebeneinander oder übereinander montiert sind. Man kann die Briefkastenanlagen im oder am Mauerwerk Aufputz oder Unterputz montieren oder auch...

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 23 von 23

freistehend aufstellen. Sie müssen robust und sicher vor Fremdzugriff sein und dabei den Standardgrößen für Briefkästen entsprechen, um wirklich alle Post aufnehmen zu können. Besonders einfach zu handhaben und deutlich flexibler als Wandmontagen sind die Stand-Anlagen. Deswegen führen wir für Sie Briefkasten Anlagen von drei bis acht einzelnen Postfächern in verschiedenen Formaten, unterschiedlichen Höhen und Breiten. So finden Sie garantiert die richtige Anlage für Ihre Zwecke!

Materialien für Briefkasten Anlagen

Unsere Briefkasten Anlagen sind aus hochwertigem Edelstahl gefertigt und trotzen so allen Witterungsbedingungen. Trotzdem ist es zusätzlich noch besonders praktisch, wenn die Öffnungen zum Befüllen der Kästen durch den Postboten nicht zur Wetterseite hin liegen. Doch auch wenn man dies durch bauliche Bedingungen nicht beeinflussen kann, können Sie sicher sein, dass Ihre Post mit unseren Briefkästen vor Nässe hervorragend geschützt ist. Zusätzlich können Sie Ihre Anlage natürlich noch mit einem Wetterdach ausrüsten. Die Briefkästen und die Ständer sind pulverbeschichtet, was Ihrem neuen Briefkastensystem eine tolle Optik verleiht! Wählen Sie aus mehreren Farben, ganz nach Ihrem Geschmack!

Arten von Briefkasten Anlagen im Überblick

Es gibt die verschiedensten Arten von Briefkasten Anlagen. Je nachdem, wie Ihr Hauseingang beschaffen ist, können Sie unsere Standanlagen aufstellen oder auch Wandmontagen oder Zaunmontagen favorisieren. Wir stellen Ihnen die gängigsten Arten kurz vor:

Standbriefkastenanlagen

Manchmal passt einfach eine Wandmontage aus baulichen oder optischen Gründen nicht. Dann bietet ein Standsystem die optimale Lösung. Die Pfosten oder Standfüße montiert man auf dem Untergrund mit Schrauben und Bodendübeln. Sicherer für den Stand ist das Einbetonieren der Briefkasten Anlage, aber es ist auch deutlich aufwendiger und nicht mehr so flexibel. Im Tuerklingel-Shop haben wir für Sie Standbriefkästen mit komplettem Montagematerial in unserem Sortiment, sodass Sie Ihre neue Anlage sofort montieren können. Unsere Systeme sind Komplett-Systeme, bei denen Sie die einzelnen Kästen nicht noch extra montieren müssen. Die Standbriefkasten-Anlagen sind nicht nur praktisch, sondern machen auch optisch richtig was her.

Wandbriefkastenanlagen

Weit verbreitet, sowohl bei einzelnen Briefkästen als auch bei Anlagen, ist auch die Wandmontage. Die Postkästen werden direkt an der Wand verankert. Oft sind einfach einzelne Briefkästen Aufputz nebeneinander montiert. Für ein optisch ruhigeres Bild wird oft ein Rahmen drumherum gesetzt. Hier arbeitet man meistens mit Briefkästen im Hochformat, da die Kästen nicht besonders tief sein sollten, um nicht unnötig weit von der Mauer abzustehen.

Mauerdurchwurf-Anlagen

Mauerdurchwurf-Anlagen sind die Speziallösung, wenn Sie lediglich die Frontplatte am Mauerwerk sehen wollen. Der eigentliche Briefkasten ist quasi hinter der Wand, komplett in die Mauer eingelassen. Sie verlaufen meist schräg nach unten, damit die Post vor Fremdzugriff ausreichend geschützt ist. Es gibt aber auch waagerecht nach hinten verlaufende Systeme. Die sichtbaren Briefkastenklappen können aus unterschiedlichen Materialien und in unterschiedlichsten Farben gestaltet sein, sodass sie ganz individuell Ihrer Hauswand angepasst werden können.

Zaunbriefkastenanlagen

Sie können nicht nur einzelne Briefkästen, sondern auch ganze Anlagen an einem Zaun befestigen. Dies ist besonders praktisch, wenn Ihr Hauseingang sich etwas weiter weg von der Grundstücksgrenze entfernt befindet. So muss der Postbote das Grundstück nicht betreten. Bei dieser Konstellation können Sie natürlich auch hervorragend eine Standanlage einsetzen. Die Zaunanlagen sind entweder nur mit den eigentlichen Briefkästen ausgerüstet oder können auch noch Türklingel und Sprecheinrichtung beinhalten.